Luftanalyse Wohnraum Standard

118,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 67799

Produkt-Vorteile im Überblick

  • Zuverlässige Ermittlung von mehr als 40 Wohnraumgiften in Ihrer Luft
  • Professionelle Analyse im deutschen Fachlabor
  • Verständliches und detailliertes Ergebnis
  • Schneller Versand mit DHL
Produktinformationen "Luftanalyse Wohnraum Standard"

Unser umfangreicher Test auf häufige Wohnraumgifte! In unseren eigenen vier Wänden möchten wir uns wohl und geborgen fühlen. Auf keinen Fall sollte uns die Luft in unserem Wohnraum krank machen! Bei Luftmessungen werden in Wohnräumen oft flüchtige organische Verbindungen (= Volatile Organic Compounds/VOC) gefunden, die bei dauerhafter Exposition eine gesundheitsschädliche Wirkung haben. Obwohl diese Schadstoffe manchmal einen unangenehmen Geruch verströmen, werden sie in den meisten Fällen nicht von uns bemerkt.

Sie sitzen in Produkten wie…

Möbel und anderen Einrichtungsgegenständen

Baumaterialien

Produkte für den täglichen Bedarf wie Reinigungsmittel oder Make-Up.

Mit unserer Luftanalyse für Ihren Wohnraum können Sie mithilfe eines Passivsammlers die Konzentration spezifischer Wohnraumgifte in der Luft ermitteln und sich Informationen über die Qualität Ihrer Raumluft verschaffen.

Mit diesen drei Schritten führen Sie schnell und einfach die Luftanalyse Wohnraum Standard durch: Test bestellen - Probe nehmen - Ergebnis erhalten.


So einfach funktioniert die Messung der Wohnraumluft

Bei unseren Luftanalyse nutzen Sie den mitgelieferten Passivsammler und senden ihn anschließend ein. Im Test-Kit ist alles für eine eigenständige Probenahme vorhanden: Eine Gebrauchsanweisung, einen Erfassungsbogen sowie ein Passivsammler zur Probenahme.

In 3 Schritten zum Testergebnis

So sieht das Ergebnis Ihrer Raumluftanalyse aus!Schritt 1
Machen Sie sich mit der beiliegenden Gebrauchsanweisung und mit dem Passivsammler vertraut.

Schritt 2
Holen Sie den Passivsammler aus seiner Vorrichtung und lassen Sie ihn für 14 Tage in dem Wohnraum hängen, den Sie testen möchten, oder fixieren Sie an an Ihrer Kleidung.

Schritt 3
Legen Sie den Passivsammler mit dem Erfassungsbogen in den beiliegenden etikettierten Karton und senden Ihn an unser Labor. Bitte berücksichtigen Sie, dass Sie die Sendung noch freimachen müssen.

Nach 20 Werktagen erhalten Sie das aussagekräftige Ergebnis Ihrer Analyse. Die Werte sind leicht verständlich beschrieben. Haben Sie dennoch Rückfragen, zögern Sie nicht, uns telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren - wir sind für Sie da!

Die Analysen sind für die Eigenkontrolle konzipiert. Eine gerichtliche oder behördliche Verwendbarkeit der Analyseergebnisse kann nicht garantiert werden, da u.a. die Probennahme durch den Kunden selbst erfolgt. Für diese Untersuchungen ist eine Probenahme durch einen Gutachter erforderlich.


Welche Schadstoffe werden bei der Analyse untersucht?

Unser Labor untersucht ihre Wohnraumluft auf folgende Einzelparameter:

Ethanol, Isopropanol (2-Propanol), Benzol, Bromdichlormethan, n-Tetradecan, 1,2,4,5-Tetramethylbenzol, n-Dodecan, n-Undecan, n-Tridecan, m-Ethyltoluol, D-Limonen, 1,2,4-Trimethylbenzol, o-Ethyltoluol, n-Pentadecan, n-Dekan, n-Nonan, m-, p-Xylol, o-Xylol, n-Butylacetat, Aceton (Propanon), n-Oktan, alpha-Pinen, Methylisobutylketon, Ethylbenzol, 2,2,4-Trimethylpentan, 2,4-Dimethylpentan, Ethylacetat, n-Hexan, Toluol, Trichlorethen, 1,1,1-Trichlorethan, Trichlormethan, 1,2,3-Trimethylbenzol, n-Hexadecan, beta-Pinen, 1,3,5-Trimethylbenzol, p-Ethyltoluol, 2-Butanon, 1,2-Dichlorethan, Tetrachlorkohlenstoff, Styrol, 1,2-Dichlorpropan, 1,4-Dichlorbenzol, Dibromchlormethan, Tetrachlorethen, n-Heptan, Dichlorbenzol


Erste Maßnahmen bei einer Schadstoffbelastung

Wenn Ihr Ergebnis erhöht ist, sollte zunächst die Quelle ausfindig gemacht werden und eine genaue Prüfung der eingesetzten und verbauten Materialien stattfinden.
Daraufhin bleibt in meist nur die Möglichkeit, die mit Giftstoffen belasteten Baustoffe oder Gegenstände zu entfernen oder langfristig zu versiegeln. Im Innenraum sollten grundsätzlich keine Schädlingsbekämpfungsmittel zum Einsatz kommen.

Tipps und Tricks

Bei belasteten Balken reicht evtl. auch das Abhobeln von ca. 3mm. Abschleifen kann wegen der hohen Staubentwicklung nicht empfohlen werden.    

Belastete Oberflächen können auch mit einer Dampfsperre (z.B. einer dampfdichten Folie) versehen werden. Es gibt Spezialfolien sowie Aluminiumfolien im Verbund mit Raufasertapeten oder Rigipsplatten.    

Fugendichtmasse sollte entfernt oder evtl. versiegelt werden. Wenden Sie sich hierfür bitte an einen Architekten.

Parkett sollte entfernt oder mit Spezialfolie und Auslegware abgedeckt werden.


Was sind leichtflüchtige Wohnraumgifte?

Leichtflüchtige Wohnraumgifte erkennt man häufig an einem leichten, süßlich-aromatischen Geruch, sowie an einem Geruch nach Verbranntem oder Chemie. Doch nicht immer äußert sich die Belastung des Wohnraums in deutlichen Anzeichen. Dennoch können Wohnraumgifte und damit eine gesundheitliche Belastung vorhanden sein.
Hier sind die Luftgifte unter anderem anzufinden:

 Weichmacher für PVC    Elektronische Bauteile    Kunstharze z.B. für Spannholzplatten (Phenol)

 Farben, Klebern, Holzschutzmittel, Beizen    Holzverkleidungen und -schutzmittel, altes Parkett

 Teppichböden

 

 

Weiterführende Links zu "Luftanalyse Wohnraum Standard"