A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U W Z

Fest gebundener Asbest

Fest gebundener Asbest kommt vor allem in sogenanntem Asbestzement vor, wo die Fasern vollkommen vom Zement umgeben sind. Im Gegensatz zu schwachgebundenem Asbest besitzt festgebundener Asbest lediglich einen Faseranteil von 10-15% - die Fasern sind außerdem stärker gebunden und können sich nicht so leicht freisetzen.

Wie gefährlich ist fest gebundener Asbest?

Für den Menschen ist fest gebundener Asbest aufgrund seiner Eigenschaften nicht ganz so gefährlich wie schwach gebundener, da die Fasern später und in geringerer Menge freigesetzt werden. Solange das entsprechende Material frei von Abnutzung ist, besteht sogar eine relativ geringe Gefahr. Dies kann sich jedoch ändern, sobald das Material Einwirkungen ausgesetzt ist, wie z.B. Witterung oder mechanische Bearbeitung. In diesem Fall lohnt sich ein Test auf Asbest.

Wo kommt fest gebundener Asbest vor?

Fest gebundener Asbest kann unter anderem in folgenden Bereichen vorkommen:

In Wellplatten bzw. Wellpappen in Industriebauten und Häusern wurde Asbestzement verwendet. Es wurde zur Verkleidung von Dachkonstruktionen und Fassaden verwendet.
In verschiedenen Gartenprodukten wie etwa Blumengefäßen, Blumenkästen, Tischen, Stühlen und Tischtennisplatten kann Asbestzement verbaut sein.
Dachschiefer und Fassadenschiefer können festgebundenen Asbest enthalten. Sie wurden vor allem für herkömmliche Häuser und weniger für industrielle Bauten verwendet.

Außer fest gebundenem Asbest fand auch schwach gebundener Asbest Verwendung. Mehr dazu finden Sie hier!

Asbest-Analyse Asbest-Analyse
  Sie befürchten1337 Asbest oder asbesthaltige Materialien in Ihrer Umgebung? - Dann ist der Asbest Test die ideale Lösung! Ihre Vorteile mit unserem Asbest Test ✅ Einfache Probenahme dank ausführlicher Anleitung ✅...
74,00 €